Strom und Wärme

Biomasse-BHKW

 

 

Startseite
Nach oben
Klärgas-BHKW
Biogas-BHKW
Holzgas-BHKW
Rapsöl-BHKW

                                        

BHKW -Brennstoffe aus Biomasse

 

Die Erzeugung von Strom aus Biomasse hat in den vergangenen Jahren kräftig zugenommen. 

Biomasse-Strom wird derzeit zu knapp 70 Prozent überwiegend aus Deponie- und Klärgasen erzeugt. Aus festen Brennstoffen wie Holz und Abfällen von Sägewerken stammen 21 Prozent, aus flüssigen Brennstoffen wie Rapsöl 0,3 Prozent. 

Rund 90 Prozent der Anlagen und 70 Prozent der Stromeinspeisungen entfallen auf private Betreiber.

Der Bundestag hat am 25.02.2000 das Erneuerbare-Energiengesetz verabschiedet. Alle erfassten Anlagen erhalten für 20 Jahre erhöhte Einspeise-Vergütungen. Die Vergütungssätze für Strom aus regenerativen Energien wurden wie folgt festgeschrieben:

 

Einspeisevergütungen (Mindestvergütungen)

Anlagen zur Stromerzeugung  Anlagengröße (el. Leistung) Vergütungssätze
Klär- und Deponiegas bis 500 kW    7,67 Ct/kWh
500 kW bis 5 MW    6,65 Ct/kWh
Biogas, Holzgas, Rapsöl bis 150 kW 11,50 Ct/kWh
150 kW bis 500 kW   9,90 Ct/kWh
500 kW bis 5 MW   8,90 DM/kWh

  genaueres hierzu:     zum Gesetzestext

- eine Informationsseite der GLIZIE GmbH                      Angaben ohne Gewähr

 

 

Startseite Nach oben