Strom und Wärme

Rapsöl-BHKW

 

 

Startseite
Nach oben

                                        

Rapsöl-BHKW

Pflanzenöle werden durch abpressen ölhaltiger Pflanzen gewonnen.

Mit Pflanzenölen, allen voran Rapsöl können Verbrennungsmotoren betrieben werden wenn diese an den Kraftstoff angepasst wurden.

Wird das Rapsöl verestert, also chemisch in Rapsölmethylester umgewandelt (RME oder auch Biodiesel genannt), kann es in herkömmlichen Dieselmotoren eingesetzt werden. Die BHKW-Motoren werden also nach dem Dieselprinzip gefahren. Lediglich Treibstoffleitungen und Dichtungen müssen RME-tauglich sein.

Der erzeugte Strom wird aufgrund der festgesetzten erhöhten Einspeisevergütung meist ins öffentliche Netz eingespeist, die Wärme zur Beheizung der Gebäude genutzt.

Das Rapsöl kann für die BHKW-Technik an Bedeutung gewinnen, wenn die die Preise für leichtes Heizöl über 0,7 € ansteigen. Die Preise unversteuerten RME liegen derzeit bei etwa 0,7 €.

Der Energiegehalt von Rapsöl entspricht etwa dem von Heizöl.

- eine Informationsseite der GLIZIE GmbH 

 

Startseite Nach oben