Strom und Wärme

Einspar-Contracting

 

 

Startseite
Nach oben

                                        

Einspar-Contracting oder Energiespar-Contracting

Beim Einspar-Contracting wird in Techniken zur rationelleren Energieverwendung investiert. Die Refinanzierung erfolgt aus den eingesparten Energiekosten. 

bullet

Zur Vermeidung der Investitionskosten und des Investitionsrisikos bieten Betreibergesellschaften und Contractoren die Finanzierung von Technischen Anlagen (z. B. BHKW-Module) über ein sog. Energiespar-Contracting an.

bullet

Dazu werden erforderliche Daten wie Brennstoffbedarf Strombedarf usw. objektbezogen ermittelt und hinsichtlich wirtschaftlicher Einsatzmöglichkeiten ausgewertet.

bullet

Ist die Contractingrate (bestehend aus Kapitalkosten, Wartungs- und Instandhaltungskosten) geringer als die zu erwartende Einsparrate (Betriebskostenersparnis) ergibt sich bereits mit der ersten Monatsrate eine Einsparung für den Contracting-Nehmer.  

bullet

Für Wartung und Instandhaltung ist der Contractor verantwortlich.

bullet

BHKW z. B. können auch nachträglich in bestehende Heizzentrale in der Regel relativ einfach integriert werden.

 

Auszug aus einem Contracting-Vertrag:

 

Contracting zur Planung, Installation und den Betrieb

einer BHKW-Anlage zur Energieeinsparung.

  

Contracting-Geber

- nachfolgend „CG“ genannt -

Contracting-Nehmer als Anlagen-Betreiber

- nachfolgend „CN“ genannt -       

Vorhaben

Der CN und der CG wollen zusammenarbeiten, eine erdgasbetriebene Blockheizkraftwerksanlage zu errichten und zu betreiben, um hierdurch die Möglichkeit zur rationellen Energienutzung und CO2-Minderung zu nutzen.

Die BHKW-Anlagengröße und Anzahl der BHKW-Module wird dabei nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten ermittelt.  

Die BHKW-Anlage stellt Strom und Wärme für die Grundlastversorgung des Objektes für den CN bereit.

Der CN setzt für den Betrieb der Anlage als Brennstoff Erdgas und als Wärmeträger Heizwasser ein.

Aufgabenverteilung

Die Planung, Errichtung und der Anschluß, sowie die Wartung und Instandhaltung der BHKW-Anlage sind Aufgaben der CG.

Zur Abschätzung der Wirtschaftlichkeit wird eine Kurzuntersuchung durchgeführt, dazu werden Objektdaten aus Gas-, Wärme-, Stromrechnungen usw. ausgewertet, sowie fehlende Daten bei Gas- und Stromversorgern angefragt.

Der CN stellt als Betreiber der Anlage die Örtlichkeiten für das Blockheizkraftwerk bereit (meist Aufstellplatz in der Heizzentrale).

Finanzierung und Sicherheiten, Betriebskosten, Vergütung

Die Finanzierung der BHKW-Anlage liegt beim CG.      

Für die Bereitstellung der BHKW-Anlage wird der CN die jährlichen Contracting-Raten zahlen, für die monatliche Abschlagszahlungen zu leisten sind.

Die Contracting-Rate errechnet sich aus der Grundrate zuzüglich einer Arbeits- und Benutzungsrate, wobei die jährliche Grundrate in ihrer Höhe über die Laufzeit des Contracting-Vertrages fest und die jährliche Arbeits- und Benutzungsrate von den jeweiligen Betriebsstunden mit den jeweils produzierten Strommengen abhängig ist.

Ist die Contractingrate geringer als die zu erwartende Einsparrate, ergibt sich bereits mit der ersten Monatsrate eine Einsparung für den CN.

Zur Sicherung ihrer Investition behält sich der CG das Eigentum an der von ihm gelieferten und installierten BHKW-Anlage bis zur vollständigen Zahlung der vertraglich vereinbarten Vergütungen einschließlich der Schlußzahlung vor.

Der Contracting-Vertrag endet nach 10 Jahren, gerechnet ab der Inbetriebnahme der BHKW-Anlage. Gegen Zahlung des Restwertes, dessen Berechnung im Contracting-Vertrag geregelt ist, geht die BHKW-Anlage in das Eigentum des CN über.

Für die BHKW-Anlage wird von einer Nutzungsdauer von 15 Jahren ausgegangen.

 

 

Finanzierung, Wartung und Instandhaltung von BHKW-Anlagen im Contracting:

gasmotorische BHKW-Module von 15 bis 34 kW elektrischer Leistung

GLIZIE GmbH, Ingenieurbüro für Umwelttechnik
Am Hetgesborn 10 b

35510 Butzbach


Tel: 06033/895470
FAX: 06033/1244
e-mail: info@glizie.de

Internet: www.GLIZIE.de

 

- eine Informationsseite der  GLIZIE GmbH

 

Startseite Nach oben